Telefon: 0331 • 200 77 - 0 info@s-und-v-de
betriebliche Altersversorgung (bAV)

betriebliche Altersversorgung (bAV)

private Altersvorsorge

Betriebliche Altersversorgung (bAV) ist in vielen deutschen Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil der Sozialleistungen Ihrer Mitarbeiter, ob nun als Direktversicherung, Pensionszusage, Pensionskasse, Pensionsfonds oder Unterstützungskasse, finanziert durch den Arbeitgeber und/oder Gehaltsumwandlung. Durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz ergeben sich neue Möglichkeiten der Implementierung einer bAV.

Wir analysieren und optimieren vorhandene Versorgungswerke, erstellen individuelle und flexible Konzepte für betriebliche Altersversorgungen und unterstützen Sie bei der Einrichtung, der Verwaltung und der Abwicklung. Dabei legen wir besonderen Wert auf persönliche Betreuung und Kommunikation.

Ist eine Beratung sinnvoll?

Eine ausführliche Beratung sollte definitiv durchgeführt werden. Bei der Auswahl der Durchführungswege, der Versicherer, aber auch der Vertragskonstellation können viele Fehler begangen werden. Wir analysieren und optimieren vorhandene Versorgungswerke, erstellen individuelle und flexible Konzepte für betriebliche Altersversorgungen und unterstützen Sie bei der Einrichtung, der Verwaltung und der Abwicklung. Dabei legen wir besonderen Wert auf persönliche Betreuung und Kommunikation.

Mit unserer langjährigen Erfahrung sind wir Ihr kompetenter Partner für alle Fragen der betrieblichen Altersversorgung.

Dürfen wir Ihnen helfen? Gern. Kontaktieren Sie uns.

Direktversicherung

Bei einer Direktversicherung schließt der Arbeitgeber ein Lebensversicherungsvertrag für den Arbeitnehmer ab. Die Einzahlung in diesen Vertrag erfolgt meist über eine Entgeltumwandlung, kann aber auch durch den Arbeitgeber finanziert werden. Die Investitionsart kann frei gewählt werden, Fonds, ETFs aber auch ganz sichere Anlagearten sind möglich.

Pensionskasse

Bei einer Pensionskasse handelt es sich um eine Institution, die monatliche Investitionen ihrer Versicherten annimmt, um später daraus eine monatliche Betriebsrente zu formen. Die Einzahlung erfolgt meistens über eine Entgeltumwandlung plus Arbeitgeberzuschuss. Die Pensionskasse investiert meist in Anleihen.

Pensionszusage

Bei der Pensionszusage sichert der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer im Alter eine Leistung zu. Der Arbeitgeber ist allein dafür verantwortlich, diese Leistung zu decken. Z. B. mit Hilfe einer Rückdeckungsversicherung kann der Arbeitgeber diese ganz oder teilweise finanzieren. Die Pensionszusage ist eine sehr flexible Form der Altersvorsorge, sie ist im Detail aber auch sehr komplex und erfordert professionelle Begleitung.

Pensionsfonds

Ein Pensionsfonds ist in Deutschland eine versicherungsähnliche, rechtlich selbständige Versorgungseinrichtung, die dem Arbeitnehmer oder seinen Hinterbliebenen einen Rechtsanspruch auf ihre Leistungen gewährt. Ein Pensionsfonds kann bis zu 100 % seines Vermögens in Aktien investieren. Er wird vor allem für die Übernahmen von Versorgungen für Führungskräfte verwendet.

Unterstützungskasse

Die Unterstützungskasse ist die älteste Form der betrieblichen Altersvorsorge.  Es ist eine Kasse außerhalb des Unternehmens. Es gibt betriebliche und überbetriebliche Unterstützungskassen. Überbetriebliche Unterstützungskassen sind häufig bei großen Versicherungsunternehmen angesiedelt.  Sie bietet einem Unternehmen gerade bilanzielle Freiheiten und ist besonders geeignet, wenn man z. B. höhere Versorgungen für die Mitarbeiter einrichten will.   

Telefon: 0331 • 200 77 - 0

2021 © Steinbömer & Vössing GmbH
Signet Steinbömer & Vössing GmbH

Noch Fragen?

Gerne sind wir in einem per­sön­lichen Gespräch für Sie da. Bei einem unverbindlichen Termin erklären wir Ihnen im Detail unsere Vorgehensweise. Zögern Sie nicht und lernen Sie uns kennen.